[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Persoenlicher Bereich und Robots.



Heiko Recktenwald <uzs106@ibm.rhrz.uni-bonn.de> on Fri, 17 Nov
2000 10:59:05 +0100 (CET):

>> >> Normalerweise geben Leute URLs aber nicht so einfach in Suchmachinen. Und
>> >
>> >Weils vielleicht die Urheberrechtsverletzung waer. 
>
>Wer stellt denn die Oeffentlichkeit her ? Derjenige, der uploaded oder
>der, der die Sache in die Suchmachine gibt ?

Der, der Uploadet.

"Guck mal da Liegt en Leiche." ist nicht strafbar, Leiche
erzeugen ist strafaber.

Bist Du fuer strafbares Linken?

>Und ja, selbstverstaendlich bin ich fuer Linkhaftung. Es kommt drauf an.

a) Also jein?
b) Worauf kommt es an?

>Argument fuer eine Privilegierung elektronischer Publikationen hab ich
>noch nicht gefunden.

Was entspricht Links auf Papier? Im TV? 
((Wer nen Mord filmt wird eingeknastet?))

>Wenn einem die Gesetze nicht passen, muss man *die*
>aendern. Gerne.

─h? Links sind also 'Taten', ja? 
Fundstellenhinweise in Print nÝcht?

Langsam frag ich mich, ob ich im Reagieren auf Dich meine Zeit
verschwende, weil unsere Universen nicbt deckungsgleich sind.

OG
-- 
Oft gefragt, hier beantwortet:  -- Macbeth-Inhaltsangabe: Macbeth 
ermordet  jeden auf dem Weg zum Koenigsthron. -- Interpretation: 
"Wird der Mensch von anderen verfuehrt oder verfuehrt er sich selbst
 zum 'Boesen'?" Mehr: Literatur am Draht--> http://www.carpe.com/lit/