[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [FYI] Who profits from spam?



Hi, das finde ich eine sehr beruhigende Frage, angesichts der Bloedigkeit,
mit der die Frage beispielsweise im Bundesjustiz oder
Verbraucherministerium angegangen wird. Die Berliner Gruenen sind ja ganz
nett, aber da hat die Dame einen kapitalen Bock geschossen.

On Sun, 10 Aug 2003, Axel H Horns wrote:

> Who profits from spam? Surprise

Wen das ueberrascht, der hat wohl Thomas Riedel nicht verstanden. (...)
>
> Many companies with names you know are benefiting

An das braucht man doch nur mal in einem Fall klar beweisen zu koennen,
und zwar nicht notwendigerweise mit Logfiles, es reicht doch ein Zeuge.
Das ist nichts anderes als Zigarrettenkonzerne und Schmuggler etc..
Das kann man doch sozusagen bertelsmannmaessig mal durch die Instanzen
jagen. Oder koennte man, wenn....s.o..
>
> [...]

> percent. One day it will become so you canít send enough to make any
> money. And thatís the only thing that will stop spam.Ē

Das glaube ich nicht. Wenn die Telekomkonzerne, die ja nur volumenmaessig
denken und volumenmaessig ist Spam gut, man ernsthaft angesprochen
wuerden..Es gibt keine Regelung des Problems durch den Markt, da muss klar
sein was Recht und Unrecht ist, sonst kann man email bald wegwerfen, der
gegenwaertige Zustand ist Rechtsverweigerung (im Sinne des Grundrechtes
auf Sicherheit) und man kann ueber Sprueche wie "Das Internet ist kein
rechtsfreier Raum" nur noch lachen.



H.





-- 
To unsubscribe, e-mail: debate-unsubscribe@lists.fitug.de
For additional commands, e-mail: debate-help@lists.fitug.de