[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Kinderpornos - also doch ...



Hi,

Hans-Joachim Zierke wrote:
> > ein paar Freunden Mail austauscht - woher soll er das wissen?
> "Und der User? Der User war schon immer eine arme Sau."

Nach einer gewissen Uebung in Sachen Netz und Internet sollte einem sowas
dann schon verdaechtig vorkommen, weil laut genug geschrien wird ja
eigentlich bei solchen Faellen imemr wieder udn Studien und hier und da -
nur bene kommen die nie gescheit bei den anderen Medien an - sind
schliesslich nicht spektakulaer genug.

> > Bei der momentanen Lage kann ich sehr gut verstehen, dass viele Leute auf
> > so etwas reinfallen und zutiefst empoert reagieren.
> Mir geht es ausschlie▀lich darum, da▀ jene, die sonst nicht oder selten auf
> Fakes hereinfallen, auf diese nicht hereinfallen sollten.

Dazu gehoert eine gewisse Uebung im neuen Medium. es ist klar, dass ein
Journalist von Berufswegen da eher mal skeptisch sein sollte, aber wenn er
nachhakt und eine legale Adresse vorfindet, dessen Besitzer leugnet
(welcher Boesewicht leugnet nicht erst mal?), was soll er dann davon
halten? Internet ist fuer viele einfach neue Welt und da muss man lernen,
wie ein Kleinkind - geht leider nicht anders - ist noch kein Meister-...

neko
--
uups, die sig hab ich mir wohl geloescht .. naja, dann ohne