[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: FW: WICHTIG: Razzia bei Wiener Internet-Provider



At 21:47 25.03.1997 +0100, Patrick Goltzsch wrote:

>Bemerkenswert finde ich die Differenz zwischen dem scheinbar
>urspruenglichen Vorschlag: 
>
>    > Das oesterreichische Netz wird am Dienstag, den 25.3.1997
>    > von 9:00 bis 15:00 abgeschaltet.
>
>und dem was draus geworden ist:
>
>    >    Die Aktion Stop Now laeuft gerade an und das
>    > oesterreichische Netz wird [angeblich?] am Dienstag, den
>    > 25.3.1997 von 16:00 bis 18:00 aus Protest gegen die Aktion
>    > der Polizei gegen den Provider V.I.P.  abgeschaltet.
>
>Das Netz erst nach Bueroschluss abzuschalten, erinnert mich an
>das Gebaren, das von den Pfeffersaecken aus der Hamburger
>Stadtgeschichte bekannt ist.

Hallo Patrick,

es ging ihnen wohl um den symbolischen Effekt und darum, den
wirtschaftlichen Schaden durch den temporaeren Verlust der Connectivity
klein zu halten. Immerhin kamen sie damit in die Fernsehnachrichten und in
die Zeitungen. Aber gut: Ich fand diesen Streik in Ordnung. Die Diskussion
geht ja nun in die Richtung, dass es bei der Aktion gegen VIPnet um eine
politische Angelegenheit handeln soll. Die Richterin, die die Beschlagnahme
der Rechner anordnete, ist diversen Meldungen zufolge eine Rechtsradikale
aus Haiders FP. Lies mal dazu Hotwired (http://www.hotwired.com). Die haben
die Geschichte schon im Web.

Viele Gruesse,
Holger